ÜBERBETRIEBLICHE LEHRUNTERWEISUNG

Seit 1993 vermitteln die Ausbilder des Landesbildungszentrums inBad Schlema den Dachdeckerlehrlingen aus Sachsen ein umfassendes Wissen und Können auf allen heute gebäuchlichen Gebieten der Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik. Die Sicherung des Nachwuchses an qualifizierten Fachkräften, die traditionelle Techniken gleichsam wie die Neuheiten am Bauteil Dach beherrschen, sind Ziel unseres Handelns.

In den drei Lehrjahren besuchen uns die Lehrlinge insgesamt in 15 Wochen. Unsere nach den aktuellen Erkenntnissen der Berufsausbildung ausgestatteten Werkstätten bieten alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Lernprozess.

An unserer Einrichtung werden alle für das Dachdeckerhandwerk vom Bundesinstitut für Berufsbildung anerkannten Kurse angeboten. So erhalten die Lehrlinge eine fachgerechte Ausbildung in den Bereichen:

  • Dachdeckungen und Außenwandbekleidungen mit Schiefer und Faserzement
  • Verarbeiten von Dachziegeln
  • Mauern von Schornsteinköpfen
  • Umgang mit Bitumen- und Kunststoffdachbahnen sowie mit Flüssigkunststoffen
  • Arbeiten mit Holz sowie mit Holzbearbeitungsmaschinen
  • Herstellen von Bauteilen zur Dachentwässerung aus Metall
  • Anordnen bauphysikalischer Funktionsschichten


Eine umfassende Betreuung der sächsischen Dachdeckerlehrlinge ist uns wichtig. Neben dem vorgegebenen Kursangebot führen wir zur individuellen Hilfe Prüfungsvorbereitungskurse auch als Förderkurse für fachlich begabte und versierte Lehrlinge durch. Höhepunkt ist der jährliche praktische Leistungswettbewerb der Dachdeckerjunggesellen. Mehrfach errungene vordere Platzierungen auf Bundesebene sowie ein Weltmeister- und ein Vizeweltmeistertitel bei den IFD-Weltmeisterschaften sprechen für die Qualität der Bildungsarbeit in Bad Schlema.
ANSCHRIFT

Lößnitzer Straße 50
08301 Bad Schlema
Telefon: +49 (0)3771 2589-0
Telefax: +49 (0)3771 2589-190
KONTAKT

Telefon: +49 (0)3771 2589-0
E-Mail: info@LBZ-Sachsen.de
Anfahrt
  MITTEILUNG  
senden
 
^